Herausforderungen
Dieses Projekt war die Initialzündung zur Gründung der Blackwave GmbH. Während Ihrer Studienzeit haben sich die Gründer mehrere Jahre im Formula-Student-Team der TU München engagiert. Die Carbon-Prepregfelgen des Rennwagens wurden bisher langwierig von Hand laminiert und mussten aufwendig nachbearbeitet werden. Das große Potential von Carbon-SMC wurde sofort erkannt und die Entwicklung einer 10“ Felge begonnen. Besonders die Steifigkeit und die thermischen Lasten an der Felge während dem Betrieb spielten eine große Rolle bei der Auslegung. Ebenso musste sichergestellt werden, dass eine problemfreie Montage der Reifen möglich ist.
Lösung
Das Resultat ist eine sehr leichte und kostengünstige Hybridfelge für Motorsportwendungen, die lediglich 60min Arbeitszeit erfordert anstatt wie bisher 42h. Das Felgenbett besteht aus Carbon-SMC, der Stern wird aus Aluminium gefräst. Die Gewichtsersparnis beträgt 51 % im Vergleich zu den handelsüblichen Aluminiumfelgen. Sie wurde erfolgreich über mehrere Wettbewerbe bei Formula Student Teams erprobt und hat gezeigt, dass Carbon SMC selbst den hohen Anforderungen aus dem Motorsport gerecht wird.